Du hast die Wahl: online oder tot.
17 INFOS      HTML | CSS
MM.WEB.
FOT GR.
BILDBEARB.
PHOTOSH.
FOTOGR.
ANIMATION
VID.TV
PREM.PRO
AUDIO
EDV IT
KOMMUNIKATION
HARDWARE
SOFTW.INF.
SOFTWARE
OFFICE
WORD
EXCEL
POWERPOINT
HTML
PHP MYSQL
PHP
DREAMWEAVER
BUSINESS WIRTSCHAFT
MUSIK
Links/Seite: Suchen im aktuellen Thema:
Sortieren nach: steigend Stichwort fallend  steigend Thema(Code) fallend   steigend Reihung fallend  Aktueller ausgewählter Code:
4hs  
Thema Frage Mehr... Anklicken
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 29
CSS, Aufbau, Selektor, Deklaration
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - Selektor und Deklaration
CSS-Anweisungen bestehen aus zwei Teilen, und zwar dem Selektor und der Deklaration.
Der Selektor bestimmt, f├╝r welches Element eine Formatierung vorgenommen wird.
Die Deklaration steht innerhalb von geschwungenen Klammern und bestimmt die Gestaltung von Elementen. Die Deklaration wiederum besteht aus der Eigenschaft und dem zugeh├Ârigen Wert, getrennt durch einen Doppelpunkt.

Beispiel:
h1 {color:blue}, d.h. ├ťberschriften 1 (<h1>) werden blau geschrieben.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 30
CSS, CSS-Anweisungen, Einsatz
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS-Anweisungen, Einsatz
CSS-Anweisungen (Formatierungsanweisungen, Stile) k├Ânnen auf folgende Weise eingesetzt werden.
[1] Inline CSS-Anweisungen: im Beginn-Tag als Attribut, wobei dem Attribut "style" die Werte innerhalb von Anf├╝hrungzeichen zugewiesen werden.
[2] Interne CSS-Anweisungen: im Headbereich, wobei die CSS-Anweisungen zwischen den Tags <style type="text/css"> und </style> stehen.
[3] Externe CSS-Anweisungen: in einer externen Datei, deren Dateiendung ├╝blicherweise ".css" hei├čt.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 295
CSS, Selektoren-Typen
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - Selektoren-Typen
Bei CSS gibt es drei Arten von Selektorentypen:

[1] Typselektoren sind HTML-Tags wie zB <body> oder <h1>.
[2] Attributselektoren werden in Klassenselektoren und ID-Selektoren eingeteilt. Klassen (Stile) k├Ânnen in einer HTML-Datei, gekennzeichnet mit dem Attribut "class", beliebig oft eingesetzt werden, w├Ąhrend IDs in einem HTML-Dokument, gekennzeichnet mit dem Attribut "id", eindeutig sein m├╝ssen.
[3] Pseudoklassen werden ├╝blicherweise im Zusammenhang mit Hyperlinks verwendet.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 294
CSS, Aufbau, mehrere Deklarationen
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - mehrere Deklarationen
Deklarationen in CSS-Anweisungen, die f├╝r den gleichen Selektor bestimmt sind, werden innerhalb der geschwungenen Klammer durch Strichpunkte (Semikola) getrennt.
Mehrere Werte, die f├╝r dieselbe Deklaration bestimmt sind, werden durch Beistriche getrennt.
Beispiel:
h1 {font-family: Arial, Helevetica, sans-serif; font: bold; font-size: 18px}, d.h. ├ťberschriften 1 (<h1>) werden - je nach Verf├╝gbarkeit - mit der Schriftfamilie Arial, Helvetica oder sans-serif, fett und mit einer Schriftgr├Â├če von 18 Pixel geschrieben.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 181
CSS, Positionierung
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - Positionierung
Mit Hilfe von CSS-Anweisungen k├Ânnen Elemente wie Bilder oder Ebenen in einem Browserfenster positioniert werden. Dabei werden die Attribute "id" f├╝r ID-Selektoren oder "style" f├╝r unmittelbare Anweisungen direkt im Beginn-Tag verwendet.
F├╝r die Eigenschaft "position" sind folgende M├Âglichkeiten von praktischer Bedeutung:
[1] position:absolute --> die Lage des Elements ist fixiert durch Abst├Ąnde zum Fensterrand, das Objekt wird jedoch beim Scrollen mitbewegt.
[2] position:relative --> die Lage des Elements wird durch die Abst├Ąnde zum ├╝bergeordneten Element bestimmt.
[3] position:fixed --> die Lage des Elements ist fixiert durch Abst├Ąnde zum Fensterrand, das Objekt wird jedoch beim Scrollen nicht mitbewegt. Nicht alle Browser-Versionen verstehen diese CSS-Anweisung.
Die Abst├Ąnde werden durch folgende Eigenschaften festgelegt:
[1] top: Abstand von oben;
[2] left: Abstand von links
[3] bottom: Abstand von unten;
[4] right: Abstand von rechts;
Die Abst├Ąnde k├Ânnen in Pixel (px) oder als Prozentzahlen (%) angegeben werden.

Beispiel:
Im Beginn-Tag mit "style":
<div style="position:absolute; left:20px; top:30px; width:120px; height:60px;">;
das gleiche Beispiel mit ID-Selektor (wird als "Ebene" bezeichnet):
<div id="layer1">;

In der CSS-Anweisung:
#layer1 {
position:absolute;
left:20px;
top:30px;
width:120px;
height:60px;
}

d.h. das DIV-Element (Ebene "layer1") mit einer Breite von 200 Pixel und einer H├Âhe von 100 Pixel wird 200 Pixel und 50 Pixel vom oberen Fensterrand fix positioniert.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 402
HTML, CSS, Ebenen, Positionierung, Anordnung, z-Index
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - Ebenen: Positionierung, z-Index
Ebenen (Layer) sind in HTML Objekte, die durch den Tag <div> und das Attribut "id" definiert sind.
Die Position wird durch Abstandangaben und die Gr├Â├če des rechteckigen Objekts durch Breiten- und H├Âhenangaben bestimmt.
Werden Ebenen ├╝berlappend angeordnet, k├Ânnen oben liegende Ebenen darunter liegende verdecken. Dies wird durch das Attribut "z-index" geregelt. Ebenen mit einem gr├Â├čeren Z-Index sind weiter vorne bzw. weiter oben angeordnet.
Die Eigenschaften der Layer werden mittels CSS im Beginntag durch das Attribut "style", im Head oder in einer externen CSS-Datei mit dem Layernamen und dem voreingestellten Zeichen "#" beschrieben.
In Dreamweaver werden die Ebenen im Ebenenfenster hierarchisch und namentlich angezeigt und k├Ânnen im Layout-Modus auch mit der Maus verschoben bzw. gr├Â├čenm├Ą├čig ge├Ąndert werden.

Beispiel:
<div id="layer1" style="position:absolute; width:130px; height:60px; z-index:1; left: 103px; top: 100px;">
<div id="layer2" style="position:absolute; width:130px; height:60px; z-index:2; left: 120px; top: 130px;">
<div id="layer3" style="position:absolute; width:130px; height:60px; z-index:3; left: 140px; top: 160px;">
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 179
CSS, Attributselektoren, Class-Selektoren, Klassen
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - Attributselektoren: Class-Selektoren (Klassen)
Unter den Attributselektoren bei CSS sind Class-Selektoren (Klassen) jene, die in einem Dokument mit dem Attribut "class" gekennzeichnet sind und beliebig oft vorkommen d├╝rfen. Sie werden f├╝r selbst definierte Stile bzw. "Formatvorlagen" verwendet und erg├Ąnzen die Formatierungsvorgaben von HTML-Tags.
Im Beginn-Tag wird dem Attribut "class" ein Name f├╝r die Klasse bzw. den Selektor zugewiesen, wobei die Formateigenschaften f├╝r die Klasse in den CSS-Anweisungen im "Head-Teil" oder in einer CSS-Datei festgelegt sind.
In einer CSS-Anweisung wird der Class-Selektor durch das Zeichen "." (Punkt) vor dem Namen des Selektoren gekennzeichnet.

Beispiel:
Im Beginntag: <td class="text1">;
In der CSS-Anweisung: .text1 {color:red; font-weight:bold;}, d.h. in der zugeh├Ârigen Tabellen-Zelle wird die Text-Formatierung von der Klasse "text1" bestimmt und somit rot und fett geschrieben.

Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 37
CSS, Attributselektoren, ID-Selektoren
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS - Attributselektoren: ID-Selektoren
Unter den Attributselektoren bei CSS sind ID-Selektoren jene, die in einem Dokument mit dem Attribut "id" gekennzeichnet sind und deren Name eindeutig sein soll, d.h. im selben Dokument nur einmal vorkommen sollen und deshalb eindeutig identifiziert werden k├Ânnen.
ID-Selektoren werden u.a. f├╝r Positionierungen von Elementen im Browser-Fenster und h├Ąufig zusammen mit DIV-Tags verwendet.
Im Beginn-Tag wird dem Attribut "id" ein eindeutiger Wert als Name, der auch in anderen Programmiersprachen verwendet werden kann, zugewiesen.
In einer CSS-Datei oder im "Head-Teil" eines HTML-Dokuments wird der ID-Selektor durch das Zeichen "#" (Raute) vor dem Namen des Selektoren gekennzeichnet.
Beispiel:
Im Beginntag: <div id="objekt1">;
in der CSS-Anweisung: #objekt1 {position:absolute; left:20px; top:50px;}, d.h. "Objekt1" wird im Browser-Fenster mit einem linken Abstand von 20 Pixel und einem oberen Abstand von 50 Pixel positioniert.

Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1129
HTML, CSS, HTML-Tags, Typselektoren
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS HTML-Tags mit CSS formatieren
Gültige HTML-Tags können mit Hilfe von CSS umformatiert bzw. neu gestaltet werden. Im Quellcode sind die Tags ohne zusätzliche Zeichen zu erkennen. Innerhalb der geschwungene Klammer können dem Selektor (zB Tag <h1>) eine oder mehrere Deklarationen zugewiesen werden. Änderungen der Eigenschaften des Tags <body> gelten für die gesamte HTML-Seite (zB Festlegen der Schriftfamilie).

Beispiel
[1] Text als Überschrift 1 (Tag <h1>) ohne Anwendung von CSS-Regeln formatiert;
[2] Text als Überschrift 1 (Tag <h1>) mit Anwendung von CSS-Regeln formatiert;

CSS-Quellcode für Tag <h1> (Überschrift 1):
h1 {
font-family: Verdana, Geneva, sans-serif;
font-size: 24pt;
font-weight: bold;
color: #33C;
}

Mit <h1> formatierte Texte werden im Textstil "Verdana" (wenn vorhanden) mit einer Größe von 24 Punkt, fett und in einem dunklen Blauton (Webfarbe #33C) geschrieben.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1248
HTML, CSS, CSS-Code in Textdatei
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS-Code in Textdatei
Der CSS-Code kann auch in eine externe Textdatei geschrieben werden. Diese [1] Textdatei hat normalerweise die Dateiendung "css" (zB basis.css) und enthält nur den reinen CSS-Code. Das sind die Selektoren und zwischen den geschweiften Klammern die Deklarationen.

Alle Seleketorentypen können hier definiert werden:
[2] Typselektoren (HTML-Tags): Name des Selektors (zB body) ohne Zusatzzeichen und Deklarationen
[3] Klassenselektoren: Punkt (.) vor dem Namen des Selektors (zB body) und Deklarationen
[4] ID-Selektoren: Raute (#) vor dem Namen des Selektors (zB #layer1) und Deklarationen
[5] Pseudoklassen: Nach HTML-Element ein Doppelpunkt (:) vor dem Namen des Selektors (zB a:link) und Deklarationen
Siehe u.a. auch -> CSS - Selektoren-Typen und -> CSS, Aufbau, mehrere Deklarationen
Die CSS-Datei kann in beliebig vielen HTML-Dateien aufgerufen werden. Das hat den Vorteil, dass Änderungen nur in der CSS-Datei und nicht in jeder zugehörigen HTML-Datei gemacht werden müssen.

Beispiel
[1] CSS-Datei: "basis.css"
body {
font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;
color: #1c1c1c;
}
.titel {
font-size: 14pt;
font-weight: bold;
}
#layer1 {
position:relative;
width:300px;
height:200px;
z-index:7;
left: 0px;
top: 0px;
overflow: hidden;
border: 1px solid #6e6e6e;
}
a:link,
{
text-decoration:none;
color: #ff0000;
}

In dieser CSS-Datei werden als Beispiel alle 4 Selektorentypen definiert.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1250
HTML, CSS, CSS-Datei in HTML einbinden
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS-Datei in HTML einbinden
Eine externe CSS-Datei, die den CSS-Code enthält, kann in beliebig vielen HTML-Dateien eingebunden bzw. mit diesen verknüpft werden. Im Regelfall wird der entsprechende Code im Head der HTML-Datei eingetragen, damit die CSS-Formate von Anfang an zur Verfügung stehen. Befindet sich die CSS-Datei nicht im gleichen Verzeichnis, sind auch die Pfade anzugeben.
<link href="basis.css" rel="stylesheet" type="text/css">
Es können auch mehrere CSS-Dateien veknüpft werden.

Beispiel
CSS-Dateien: "basis.css" und "layout1.css"
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
<title>CSS extern</title>
[1] <link href="basis.css" rel="stylesheet" type="text/css">
[2] <link href="css/layout1.css" rel="stylesheet" type="text/css">
</head>

Hier werden zwei CSS-Dateien eingebunden, wobei [1] ."basis.css" im gleichen Verzeichnis wie die HTML-Datei und [2] "layout1.css" im Unterverzeichnis "css" liegt.
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 908
CSS, Pseudoklassen für Hyperlinks
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS Pseudoklassen für Hyperlinks
Mit Pseudoklassen können mit CSS bestimmte Eigenschaften eines Elements formatiert werden. Sie beginnen mit einem Doppelpunkt (:) und dürfen weder davor noch dahinter Leerzeichen aufweisen. Am häufigsten werden Pseudoklassen zum dynamischen Formatieren von Hyperlinks (Links) verwendet. Sie beziehen sich auf den Tag <a> und müssen in der folgenden Reihenfolge definiert werden:
[1] :link - Neuer Hyperlink, der noch nicht ausgewählt bzw. besucht wurde
[2] :visited - Bereits ausgewählter bzw. besuchter Hyperlink
[3] :hover - Hyperlink, über dem sich gerade das Zeigegerät befindet
[4] :active - Hyperlink, der gerade aktiv bzw. ausgewählt ist.

Beispiel
HTML-Quellcode des Hyperlinks (zB): <a href="http://www.cadat.at/">www.cadat.at</a>
CSS-Quellcode für Pseudoklassen, angewendet auf den Hyperlink ( <a href=.....>...</a>);
a:link {color: #096;}
a:visited {color: #666;}
a:hover {color: #F00;}
a:active {text-decoration: underline overline;}

Der neue Link wird in einer grün-blauen und der besuchte in einer grauen Farbe angezeigt. Beim Darüberfahren mit dem Zeigegerät erscheint der Link rot. Beim aktiven Link wird noch ein waagrechter Strich oben (overline) hinzugefügt,
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 957
CSS, CSS 3 (Cascading Style Sheet Level 3), Neuerungen
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS Neuerungen in CSS 3
CSS 3 (Cascading Style Sheet Level 3) als Nachfolger von CSS 2.1 ist, basierend auf den Elementen und der Syntax von CSS 2, modular aufgebaut und enthält eine große Anzahl von neuen Elementen, Funktionen und Modulen. Dies sind unter anderem:
Einbetten von Schriftarten, die nicht auf dem Computer des Users installiert sind
Neue Schrift-Eigenschaften (zB Regeln für Zeilenumbruch, Mehrspaltigkeit)
Farbverläufe (zB für Hintergründe)
Halbtransparente Hintergründe und Elemente (von durchsichtigt bis undurchsichtig)
Rotationen (zB Drehung von Ebenen mit Inhalt)
Schlagschatten (zB für Texte und Box)
Animationen, Transitions (zB weiche Bildübergänge)
2D- und 3D-Transformationen (Verformungen)
Neue Pseudoelemente (zB für Tabellenelemente und Listen)
Veränderung von Farbe und Position in Eingabefeldern
Neue Eigenschaften für Medien (zB Positionierung)
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1291
HTML, CSS, Farben definieren
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS: Farben definieren
Farben werden in CSS mit der Eigenschaft color und mit einem gültigen Wert für eine Web-Farbe definiert.
Dafür gibt es natürlich drei Möglichkeiten:
[1] Farbzuweisung im Beginntag mit dem style-Attribut: style="color: farbcode" (zB farbcode = #00FF00)
[2] Farbzuweisung im Head einer HTML-Datei: color: farbcode; (zB farbcode = green)
[3] Farbzuweisung in einer externen CSS-Datei: color: farbcode; (zB farbcode = rgb(117,255,233) )
->Link Beispiel-HTML-Datei

Beispiele
[4] Farbzuweisung im Beginntag von <p> mit dem style-Attribut:
<p style="color:#9b02db;">Farbe LILA mit style-Attribut: style=&quot;color: #9b02db;&quot;</p>
[5] Farbzuweisung durch die Klasse ".farbe_a" im im Head der HTML-Datei:
<style type="text/css">
.farbe_a {
color:blue;
}
</style>

[6] Farbzuweisung durch die Klasse ".farbe1" in der externen CSS-Datei "farben.css":
.farbe1 {
color: #237C8F;
}
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1300
HTML, CSS, Hintergrund definieren
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS: Hintergrund definieren
Für die Zuordnung von Hintergründen gibt es in CSS zwei Möglichkeiten:
[1] Zuweisung einer Farbe mit der Eigenschaft background-color: Diese wird mit einem gültigen Wert für eine Web-Farbe definiert.
Dafür gibt es wie immer drei Möglichkeiten:
[1A] Farbzuweisung im Beginntag mit dem style-Attribut: style="background-color: farbcode" (zB farbcode = #F6F)
[1B] Farbzuweisung im Head einer HTML-Datei: background-color: farbcode; (zB farbcode = lightgreen)
[1C] Farbzuweisung in einer externen CSS-Datei: background-color: farbcode; (zB farbcode = rgb(117,211,255) )
[2] Zuweisung eines Bildes oder einer Grafik mit der Eigenschaft background-image. Wie bei der Hintergrundfarbe können diese Attribute ebenfalls auf drei Arten zugewiesen werden: zB im Head:
[2A] background-image: url(pfad/bildname); pfad bezieht sich auf ein Unetrverzeichnis oder eine Internetaddresse (zB images), bildname ist der Dateiname des Bildes (zB meer.jpg)
[2B1] background-repeat: repeat; Bild wird so oft wie möglich horizontal und vertikal wiederholt (Standardeinstellung)
[2B2] background-repeat: no-repeat; Bild wird nur einmal gezeigt
[2B3] background-repeat: repeat-x; Bild wird nur horizontal wiederholt
[2C1] background-position: center; Bild wird in der Mitte zentriert
[2C2] background-position: 10px; Bild beginnt in einer Entfernung von zB 10 Pixel
[2C3] background-position: left; Bild ist am linken Rand (Standardeinstellung)
[2C4] background-position: right; Bild ist am rechten Rand
[2C5] background-position: top; Bild ist am oberen Rand
[2C6] background-position: bottom; Bild ist am unteren Rand
[2C7] background-position: center 30px; Die Werte für Ausrichtung und Abstände können beliebig kombiniert werden. Der erste Wert bezieht sich auf die horizontale Position, der zweite Wert auf die verikale Position (zB horizontal zentriert, Abstand von oben 30 Pixel)
[2D1] background-attachment: scroll; Bild wird beim Scrollen mitbewegt (Standardeinstellung)
[2D2] background-attachment: fixed; Bild wird behält seine fixe Position bei
Siehe auch -> CSS: Farben definieren!
->Link Beispiel-HTML-Datei

Beispiele:
<style type="text/css">
[3]
.back_color1 {background-color: #F6F;}
<!--Hintergrundfarbe im Hexadezimalsystem -->
[4] .back_color2 {background-color: lightblue;}
<!--Hintergrundfarbe im Hexadezimalsystem -->
[5] .back_img1 {background-image: url(img/Gr11_0890.jpg);}
<!--Hintergrund als Bild, wird horizontal und vertikal wiederholt-->
[6] .back_img2 {background-image: url(img/PortAn15120.png); background-repeat: no-repeat; background-position: 5px 10px ;}
<!--Hintergrund als Bild, keine Wiederholung, Abst├Ąnde: links 5 Pixel, oben 10 Pixel-->
[7] .back_img3 {background-image: url(img/hbw_055400.jpg); background-repeat: no-repeat; background-position: center; background-attachment: fixed; }
<!--Hintergrund als Bild, keine Wiederholung, wird in der Mittr zentriert, bleibt an Position, hier als Tabellenhintergrund-->
[8] .back_imgrep1 {background-image: url(img/bl12650A2.png); }
<!--Hintergrund als Bild, wird horizontal und vertikal wiederholt, transparenter Hintergrund: Tabellenhintergrundbild hier sichtbar-->
[9] .back_imgrep2 {background-image: url(img/bl12650C2.png); background-repeat: repeat-x; }
<!--Hintergrund als Bild, wird horizontal wiederholt-->
[10] .back_imgrep3 {background-image: url(img/bl12650B2.png); background-repeat: repeat-y;
background-position: center; }

[11] .back_imgrep4 {background-color: #AA2D39; background-image: url(img/BLwg_090q100.jpg); background-position: center; background-repeat: no-repeat; }
<!--Hintergrundfarbe im Hexadezimalsystem, kombiniert mit Hintergrund als Bid: keine Wiederholung, zentriert-->
span class="nummer">[11] .back_imgrepno {background-image: url(img/bl12650B2.png); background-repeat: no-repeat; background-position: 70px 10px; background-color: #FDD0ED;}
<!--Hintergrundfarbe im Hexadezimalsystem, kombiniert mit Hintergrund als Bidmit transparentem Hintergund: keine Wiederholung, Abst├Ąnde links 70 Pixel, oben 10 Pixel-->
</style>
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1318
HTML, CSS, Schrift definieren, Farbe und Schriftgröße
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS: Schrift definieren - Farbe und Schriftgröße
Für die Zuordnung von Eigenschaften für Schriftstile gibt es in CSS mehrere Möglichkeiten. Für Farbe und Schriftgröße einer Schrift gibt es folgende Eigenschaften:
[1] Farbe color - Wird definiert mit einem gültigen Wert für eine Web-Farbe (Dafür gibt es wie immer drei Möglichkeiten):
[1A] Im Beginntag mit dem style-Attribut: style="color: farbcode" (zB farbcode = #F6F)
[1B] Im Head einer HTML-Datei: color: farbcode; (zB farbcode = lightgreen)
[1C] In einer externen CSS-Datei: color: farbcode; (zB farbcode = rgb(117,211,255) )

[2] Schriftgröße - font-size(CSS-Code im Head oder in einer CSS-Datei):
[2A] Pixel px: zB font-size: 16px;
[2B]
Weitere Einheiten: pt (Punkt), in (Inch), cm (Zentimeter), mm (Millimeter), pc (Pica), em (lt. Schriftsatz), ex (Bezug auf Höhe von "x");
[2C]
Prozent % in Relation zur Ausgangschriftgröße zB font-size: 75%;
[2D] Schlüsselwörter für die Größe: xx-small(winzig), x-small (sehr klein), small (klein), medium (mittelgroß), large (groß), x-large (sehr groß), xx-large (riesig)
[2E] Schlüsselwörter zum Ändern der Schriftgröße: smaller (Verkleinern), larger (Vergrößern)
Siehe auch -> CSS: Farben definieren!
->Link Beispiel-HTML-Datei

Beispiele:
<style type="text/css">
[3A]
.color1 {font-size: 16px; color: #F00;}
<!--Schriftgröße 16 Pixel, Schriftfarbe im Hexadezimalsystem rot-->
[3B] .color2 {font-size: 125%; color: blue;}
<!--Schriftgröße 125% gegenüber der Normalgröße, Schriftfarbe blau-->
[3C] .color3 {font-size: x-large; color: #007D00;}
<!--Schriftgröße sehr groß, Schriftfarbe im Hexadezimalsystem #007D00-->
.</style>
Thema auswählen: MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML CSS
Frage 1319
HTML, CSS, Schrift definieren, Schriftfamilie und Schriftstärke
MULTIMEDIA WEBDESIGN HTML  CSS CSS: Schrift definieren - Schriftfamilie und Schriftstärke
Für die Zuordnung von Eigenschaften für Schriftstile gibt es in CSS mehrere Möglichkeiten. Für Schriftfamilie und Schriftstärke einer Schrift gibt es folgende Eigenschaften:
[4] Schriftfamilie - font-family: kann mehrere zusammengehörige Schriftarten definieren: zB font-family: Courier New, Courier, monospace; - Wenn eine Schhriftart nicht installiert ist, wird die nächste verwendet. Wenn keine Schriftart angegeben wird oder keine der angegebenen vorhanden ist, wird die Standardschriftart verwendet.
[5]Schriftstärke - font-weight:
[5A] fett - bold: font-weight: bold;
[5B]
Werte in 9 Zahlenstufen von 100 bis 900 (nur sichtbar, wenn Schriftart mehrere Schriftstärken anbietet): bolder (fetter als die übergeordnte Schrift), lighter (dünner als die übergeordnete Schrift), normal (normale Stärke = Standard ohne Angaben)
[5C]
Werte in 9 Zahlenstufen von 100 bis 900 (nur sichtbar, wenn Schriftart mehrere Schriftstärken anbietet): 100 (geringste Schriftstärke), 700 (entspricht etwa Schriftstärke bold), 900 (größte Schriftstärke)
Siehe auch -> CSS: Schrift definieren - Farbe und Schriftgröße!
Siehe auch -> CSS: Farben definieren!
->Link Beispiel-HTML-Datei

Beispiele:
<style type="text/css">
[6A]
.text4 {font-family: Verdana, Geneva, sans-serif; font-weight: bold;}
<!--Schriftfamilie Verdana..., Schriftstärke fett -->
[6B] .text5 {font-family: "Times New Roman", Times, serif; font-weight: lighter;}
<!--Schriftfamilie TimesNewRoman..., Schriftstärke dünner -->
[6C] .text6 {font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-weight: 900;}
<!--Schriftfamilie Arial..., Schriftstärke 800 (sehr fett) -->
</style>
Seite 1 erste
schließen